Kandidatur für die Initiative "Starke Wirtschaft Hamburg" bei der Handelskammer Plenarwahl 2020


Vorstellung der Kandidatin:

Christine Witthöft

Wahlgruppe Dienstleistung
Initiative "Starke Wirtschaft Hamburg"

"Ich kandidiere, weil mir eine starke wirtschaftliche Ausrichtung der Handelskammer und unserer Metropolregion Hamburg wichtig ist.

 

Ich setze mich dafür ein, dass der Hamburger Mittelstand und seine Beratungsbranche Fürsprecher in unserer Stadt bekommt um genügend Mittel für die Digitalisierung und als Wirtschaftsmotor nutzbar zu machen.

​Ich halte die Neuausrichtung der Handelskammer für enorm wichtig und wir sind hierfür auf Ihre Unterstützung angewiesen.

 

Bitte geben Sie dem Wahlbündnis "Starke Wirtschaft Hamburg" und mir Ihre Stimme, damit wir die Zukunft der Handelskammer und damit Hamburgs in die richtige Richtung lenken können."

 

Digitalisierungsstrategin und Marketingexpertin Christine Witthöft

Die Laufbahn der Unternehmerin ist geprägt von Führungspositionen im strategischen Marketing von internationalen Unternehmen der Region - wie zum Beispiel Beiersdorf, Olympus und Johnson & Johnson.

Engagiert, informiert und gut vernetzt beschreiben die Hamburgerin gut.

 

Seit 5 Jahren leitet sie mit Ihrer Firma, der UMSATZSCHMIEDE Marketing- und Vertriebsberatung, Neuausrichtungsprojekte und unterstützt mittelständische Firmen bei der digitalen Transformation. Sie setzt sich sowohl beruflich als auch ehrenamtlich für die länderübergreifende Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in der Metropolregion Hamburg ein.

Moderne Kommunikation und Führung und der weiter anhaltende digitale Wandel zählen zu Christine Witthöfts Kernkompetenzen und sie ist stets offen ihr erlangtes Wissen zu teilen und zu aktiv zu verbreiten.

Die Initiative "Starke Wirtschaft Hamburg" ist eine Platform für unabhängige Unternehmer, ohne Fraktionszwang und steht für Unabhängigkeit, politische Neutralität, Vertrauenswürdigkeit, Offenheit, Kompetenz, Fairness und Nachhaltigkeit. Das Ziel ist eine moderne Handelskammer, die digital und schlank aufgestellt ist, nah an ihren Mitgliedern ist und offen agiert.

In der Initiative sind unter anderem folgende Hamburger Unternehmerpersönlichkeiten vertreten:

  • Prof. Norbert Aust, Schmidt Bühnen, PierDrei

  • Astrid Nissen-Schmidt, Auren GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

  • Wilfried Baur, Jungheinrich AG

  • Niels Pirck, Hamburger Sparkasse AG

  • Stephan von Bülow, Elysée Hotel AG Hamburg

  • Robert Heinemann, ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG

  • Oliver Radtke, Gruner + Jahr GmbH

  • und viele weitere tolle Persönlichkeiten

Ziele der "Starke Wirtschaft Hamburg":

  • Hamburg wird Innovationsstandort Nr. 1 in Europa

  • Hamburg wird Zentrum der Gründerszene in Deutschland

  • Hamburg löst seine massiven Verkehrs- und Mobilitätsprobleme

  • Hamburg wird Vorreiter bei Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel

 

Wer kann Christine Witthöft wählen?

  • Steuerberater

  • Wirtschaftsprüfer

  • Unternehmensberater

  • Gesundheitsdienstleister

  • alle, die selber Dienstleister sind und somit zu Christine Witthöfts Wahlgruppe gehören

Christine Witthöft kandidiert, weil ihr eine starke wirtschaftliche Ausrichtung der Handelskammer und unserer Metropolregion Hamburg wichtig ist. Gerade für den Mittelstand sind Digitalisierung und Neuausrichtung der wichtigste Wirtschaftsmotor der nächsten Jahre.

"Ich bitte Sie um Ihre Mithilfe und Stimme bei der Handelskammer Plenarwahl Anfang 2020, welche im Januar/Februar 2020 stattfindet!"

Aktuelles ist unter https://starke-wirtschaft-hamburg.de/ einsehbar.

 

UMSATZSCHMIEDE

Marketingberatung & Vertriebsberatung aus Hamburg
christine.witthoeft@umsatzschmiede.com
Telefon +49 40 88 933 056

  • XING
  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Twitter - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • Vimeo - Grau Kreis
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis
  • Flickr - Grau Kreis

​© 2014-2019 UMSATZSCHMIEDE Christine Witthöft